„Bewegung liegt allem Werden zugrunde“ (Paul Klee)

Change – Veränderung

Nicht nur die digitale Transformation, auch neue Wettbewerber, Klimawandel, gesellschaftliche Trends, Unternehmensnachfolge sowie Merger & Acquisitions machen Veränderungsprozesse notwendig. Es gilt, Geschäftsmodelle, Marken, Führungsverständnis, Unternehmenskultur und Arbeitswelt zu überdenken, neu zu justieren oder neu aufzustellen. Die meisten Veränderungsprozesse scheitern bereits in der Anfangsphase oder sie sind nicht nachhaltig. Der Grund: Die wenigsten Menschen stehen Veränderungen positiv gegenüber; sich verändern fällt schwer. Auch geschieht Veränderung nicht per „Abkürzung durch Ansage“. Sie ist ein Prozess, in dem die Betroffenen im Idealfall zu engagierten Beteiligten werden. Hürden wie Silodenke und Macht der Gewohnheit sollen überwunden und Ängste ernstgenommen werden.

Wir unterstützen und fördern unsere Kunden in Veränderungsprozessen als Berater, Moderator, Analyst und Stratege, Facilitator, Trainer und Coach. Damit die Veränderung nachhaltig sein kann, setzen wir an bei Einstellungen und Bewusstsein, mit dem Ziel, Potentiale und Stärken zur dauerhaften Erfolgsgrundlage zu machen. Jede Veränderung benötigt ein Ziel und einen Sinn. Deshalb betrachten wir nicht nur die Prozesse, sondern entwickeln mit unseren Kunden ein maßgeschneidertes Cultural Change Design und begleiten sie effektiv und zielorientiert in dem Kulturveränderungsprozess. Wichtige Elemente sind die sinnstiftende Cultural Storyline und der Orientierung gebende Common Purpose. Wir wissen aus unserer langjährigen Erfahrung, dass Führungskräfte und ihre Teams nicht nur das „Warum?“ und „Wohin?“ des Change kennen und verstehen wollen. Sie brauchen die persönliche Zuversicht, dass sie sich verändern können und müssen die persönliche Bedeutsamkeit des Neuen für sich erkennen.

DIGITALE TRANSFORMATION

Digitalisierung ist kein vorübergehender Trend.
Nahezu jede Branche befindet sich heute im Umbruch. Gesellschaftliche Entwicklungen und neue Technologien stellen Industrie, Handel, Kreativwirtschaft, Kulturbetriebe u.a. vor neuartige Herausforderungen. Um sich für die Zukunft aufzustellen, helfen keine vorgefertigten Lösungen, auch nicht die Nachahmung erfolgreicher Wettbewerber. Erst die individuelle Herangehensweise mit der Ausbildung der unternehmenseigenen Potentiale führt zu Lösungen.
Lesen >

ARBEITSWELT 4.0

Welche sind die Schlüsselfaktoren für eine erfolgreiche Transformation in das digitale Zeitalter?
Der Fortschritt und die Auswirkungen von Digitalisierung, Automatisierung und Künstlicher Intelligenz sind unaufhaltsam und irreversibel. Die unternehmensinterne Kommunikation und Zusammenarbeit muss neu organisiert, die Kommunikation zum Kunden und Konsumenten neu gestaltet werden. Agile Workspaces, Co-Working, Collaboration, Virtuelle Teams und der Roboter als Kollege bestimmen die Arbeitswelt. Die Transformation erfolgt meist auf Basis von Kostenspar­programmen und Flächeneffizienz­vorgaben. Doch die einseitige Fokussierung auf Technologie und Effizienz führt in eine Sackgasse.
Lesen >

Digitale Transformation

"Akzeptanz-Level von Veränderungen"

Vielen Veränderungsprozessen gelingt es nicht, aus dem Tal der Ablehnung herauszukommen. Die Grafik zeigt eine vereinfachte Darstellung menschlicher Reaktionen auf Veränderungen, die in der iterativen Gestaltung und Führung erfolgreicher Change-Prozesses berücksichtigt werden müssen

Arbeitswelt 4.0 Lesen >
Digitale Transformation Lesen >