Bench-Learning live

Lernen ist unabdingbar für Organisationen, ihre Führungskräfte und alle Mitarbeitenden zur Zukunftssicherung. Heute, in sich gravierend und rapide verändernden Umfeldern, kann nur durch wirksames Lernen erfolgreich die eigene Zukunft gestaltet werden. Um das Lernen zu ermöglichen holen zu Beginn des Jahres 2024, rund vier Jahre nach Beginn der Corona-Pandemie, zahlreiche CEOs ihre Mitarbeitenden aus dem Home Office wieder zurück ins Büro. Sie haben die Erkenntnis gewonnen, dass im Home Office zwar die tägliche Arbeit erledigt wird, doch Zusammenhalt, Wissenstransfer, Kreativität, produktive Zusammenarbeit und notwendige Weiterentwicklungen signifikant leiden.

Lernen sichert Zukunft: Deshalb haben wir Bench-Learning live entwickelt, das innovative Management-Lernen und der Booster zur Zukunftssicherung. Wir haben auf Basis unserer langjährigen Erfahrungen in der Praxis und den relevanten Erkenntnissen aus der Wissenschaft untersucht, wie dieses Lernen in einer Organisation im Kontext gravierender Veränderungen effektiv, effizient, nachhaltig und dabei zukunftsweisend erfolgen kann. Denn Best Practices sind bekanntermaßen „Schnee von gestern“, sie funktionieren nicht mehr, da sie auf Erfolgsparametern der Vergangenheit beruhen. Und die Kooperationen mit Start-Ups bringen nicht die notwendige Energie in die eigene Organisation. Das Ergebnis unserer Arbeit ist die nachhaltig wirksame Methode & Mindest Bench-Learning live.

>Lesen: White Paper „Bench-Learning live – der Booster zur Zukunftssicherung“

Diejenigen Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte, die den Wandel nicht erdulden oder abwarten, sondern vielmehr aktiv gestalten und im Driver’s Seat sein wollen, stehen zwei Kernfragen gegenüber:
1. „Wie gelingt es uns, mit der äußeren Veränderungsgeschwindigkeit Schritt zu halten?“
2. „Wie befähigen wir unsere Mitarbeiter und Teams, inmitten sich verändernder Anforderungen tragfähige Ansätze für neuartige Lösungen und Innovationen zu entwickeln?“
Der erfolgreiche Manager Jack Welch brachte die Dringlichkeit dieser Reflexionen auf den Punkt in seiner Erkenntnis: Wenn die externe Veränderungsgeschwindigkeit die interne Anpassungsschnelligkeit übersteigt, dann ist das Ende (der Organisation) in Sicht („if the rate of change outside exceeds the rate of change inside, the end is in sight“).

Zukunft unter sich wandelnden Umfeldern lässt sich aktiv gestalten, die Vergangenheitsorientierung lässt sich überwinden. Aktives Gestalten setzt Neues Denken voraus und dieses braucht neuartige Impulse, ein tieferes Erkunden neuer Ansätze, Erkenntnisse und Lösungswege. Mechanismen und Wirkungszusammenhänge wollen verstanden, neue Vorgehensweisen erprobt und daraus gelernt werden. Es braucht ein innovatives effektives Management-Lernen mit nachhaltiger Wirkung – kurz: Bench-Learning live.

Kontakt für mehr Informationen und die Vereinbarung eines ersten unverbindlichen persönlichen Gespräches: contact@markenfactory.com, Stichwort „Bench-Learning live