„Bewegung liegt allem Werden zugrunde“ (Paul Klee)

Change

Change, Veränderung, fällt schwer. Unser Gehirn mag das, was es gewohnt ist; deshalb stehen auch nur wenige Menschen Veränderungen positiv gegenüber. Das gilt in jeder Gemeinschaft, ob privat, im Unternehmen, in der Öffentlichen Verwaltung, in Städten, Regionen oder für Inseln. Doch Krisenphasen wie die Corona-Pandemie machen Veränderungsprozesse notwendig. Auch die Digitale Transformation, die neue hybride Arbeitswelt, der Klimawandel, der globale Wettbewerb, die geplante Unternehmensnachfolge und Merger & Acquisitions, neue Kundenanforderungen, gesellschaftliche und technologische Entwicklungen und vieles andere erfordern die Fähigkeit, Strategien, Denkrichtung und Verhalten zu ändern. Geschäftsmodelle, Stadtwirtschaftsstrategien, Leadership, Kultur, das Zusammenleben & Zusammenarbeiten müssen überdacht, neu justiert und ggfs. neu aufgestellt und neue Kompetenzen erworben werden. Auf der organisationalen Ebene (Unternehmen, Stadtverwaltung, etc.), auf der Leadership-Ebene und auf der Stakeholder-Ebene (Mitarbeiter im Unternehmen, Bürger und andere Stakeholder in einer Stadt).

Immer noch scheitern über 70 Prozent der Veränderungsprozesse. Viele bereits in der Anfangsphase oder sie erreichen nicht ihr Ziel oder die Wirkung ist nicht nachhaltig. Der Grund ist meist, dass die Schlüsselfaktoren für erfolgreichen Change nicht beachtet werden, dazu gehört auch die professionelle Einbindung der Verantwortlichen, aktiv Beteiligten und Betroffenen (Partizipation).

Wir unterstützen unsere Kunden (Unternehmen, Städte, Inseln) bei Veränderungsprozessen als Berater, Moderator, Analyst und Stratege, Facilitator, Trainer und Coach. Damit die Veränderung nachhaltig ist, setzen wir an bei Einstellung und Befähigung – damit Potentiale, Stärken und neuerworbene Kompetenzen nachhaltig zur Erfolgsgrundlage werden können. Jede Veränderung benötigt ein Ziel und einen Sinn. Zudem wissen wir aus unserer langjährigen Erfahrung, dass Führungskräfte und ihre Teams nicht nur das „Warum?“ und „Wohin?“ des Change kennen und verstehen wollen. Sie brauchen die persönliche Zuversicht, dass sie sich verändern können und müssen die persönliche Bedeutsamkeit des Neuen für sich erkennen. Deshalb betrachten wir nicht nur die Prozesse, wir erarbeiten ein maßgeschneidertes Change-Projektdesign und begleiten unsere Kunden effektiv und zielorientiert in dem gesamten Veränderungsprozess. Schließlich soll die Organisation, die Stadt oder die Insl nach dem Change wahrnehmbar besser (und „zukunftsfit“) dastehen als vor dem Change. So erarbeiten und schärfen wir gemeinsam mit unseren Kunden das Veränderungsziel und entwickeln das Participatory Design und die Cultural Change Story, ohne die kein Veränderungsprozess gelingt. Unsere Arbeit basiert auf einer jahrzehntelangen Praxiskompetenz sowie auf wissenschaftlich fundierten Methoden und Erfolgsfaktoren.

Wir unterstützen Sie im gesamten Change-Prozess bis hin zur Implementierung und Verankerung. Sprechen Sie uns an: Christine Riedmann-Streitz, contact@markenfactory.com

 

CHANGE – Aktiv an sich verändernde Umfelder anpassen & aktiv die Zukunft gestalten

Unternehmen: Strategisch & zukunftsgerichtet über den geeigneten Anpassungsgrad entscheiden, Change-Strategien erarbeiten und umsetzen, damit sie wirksam werden können.

Eventbranche: Erfolg in einem disruptiv veränderten Umfeld. Die Pandemie zwingt die Eventbranche, sich neu aufzustellen und u.a. Vermietung & Veranstaltung neu zu denken.

Städte / Inseln / Regionen: Identität stärken. Assets herausarbeiten und fördern. Vision entwickeln und als Leitstern nutzen. Passgenaue Strategien erarbeiten. Die Transformation erfolgreich gestalten.

Cultural Change & Change Transformation: Erfolgreiche Führung des Change u.a. bei der Umsetzung neuer Geschäftsmodelle oder Arbeitwelten.

Digital Leadership: Schlankes, agiles, konsequent an den zentralen Herausforderungen von Führung im Digitalzeitalter ausgerichtetes Entwicklungprogramm. Es ist Teil der Zukunftsstrategie, die Organisation auf die Zukunft auszurichten und sie zum notwendigen Kulturwandel zu befähigen.
Remote Work: Führen & Arbeiten in hybriden Arbeitswelten – In Präsenz und auf Distanz
UnternehmensnachfolgeDer Change einer erfolgreicher Nachfolge beginnt vor der Nominierung des Nachfolgers und endet mit der erfolgreichen Umsetzung seiner Strategien.

 

CHANGE – Veränderungskompetenzen erwerben

Resilienz-Empowerment: Resiliente Organisationen sind nachweislich erfolgreicher. Sie besitzten die Fähigkeit auf organisationaler, Führungs- und Mitarbeiter-Ebene selbst in Krisen oder Phasen großer Herausforderungen produktiv & innovativ zu sein, neue Handlungsoptionen zu erkennen & zu ergreifen sowie aktiv die Zukunft zu gestalten.

Change Empowerment & Performance: ziel- und themenfokussiertes Empowerment von Abteilungen, Führungsebenen, Teams, Mitarbeitern.

Change Agents: Der Change Agent als Change Facilitator.

Das lernende Unternehmen: Das Konzept ist nicht neu, selten jedoch wird es umgesetzt. Dabei können sich Organisationen nur mittels ihrer Lernfähigkeit im Wettbewerb behaupten und an neue Umfelder zügig genug anpassen.

Digital Fitness: Digitale Technologien gezielt einsetzen, um Mehrwerte zu schaffen sowie um Effektivität & Effizienz zu steigern. Skills + Mindset.

Team-Building „Agilität“: Agilität ist zum Buzzword geworden, dabei bildet sie die Voraussetzung für produktives Arbeiten in der Praxis – nicht nur in Zeiten gravierender Veränderungen.

DIGITALE TRANSFORMATION

Digitalisierung wertschöpfend nutzen!
Nahezu jede Branche befindet sich heute im Umbruch. Neben der Pandemie stellen gesellschaftliche Entwicklungen und neue Technologien Industrie, Handel, Dienstleister, Kommunen, Kreativwirtschaft, Kulturbetriebe u.a. vor neuartige Herausforderungen. Um sich für die Zukunft aufzustellen, helfen keine vorgefertigten Lösungen, auch nicht die Nachahmung erfolgreicher Wettbewerber. Erst die individuelle Herangehensweise mit der Ausbildung der unternehmenseigenen Potentiale führt zu Lösungen.
Lesen >

ARBEITSWELT 5.0

Welche sind die Schlüsselfaktoren für eine erfolgreiche Transformation in das digitale Zeitalter?
Der Fortschritt und die Auswirkungen von Digitalisierung, Automatisierung und Künstlicher Intelligenz sind unaufhaltsam und irreversibel. Die unternehmensinterne Kommunikation und Zusammenarbeit muss neu organisiert, die Kommunikation zum Kunden und Konsumenten neu gestaltet werden. Agile Workspaces, Co-Working, Collaboration, Virtuelle Teams und der Roboter als Kollege bestimmen die Arbeitswelt. Die Transformation erfolgt meist auf Basis von Kostenspar­programmen und Flächeneffizienz­vorgaben. Doch die einseitige Fokussierung auf Technologie und Effizienz führt in eine Sackgasse.

Wo wir Sie mit unserer langjährigen Expertise fundiert und effektiv fördern & entlasten:

  • Kultur & Identität
  • Führung
  • Change Agents
  • Agilität
  • Zusammenarbeit & „Zero Silo“ (Überwindung der ineffizienten Silodenke)
  • Mensch & Maschine
  • Fördernde Arbeitsumgebungen
  • Priming
  • Train-the-Brain (based on Neuroscience)

Lesen >

Digitale Transformation

Vielen Veränderungsprozessen gelingt es nicht, aus dem Tal der Ablehnung herauszukommen. Die Grafik zeigt eine vereinfachte Darstellung menschlicher Reaktionen auf Veränderungen, die in der iterativen Gestaltung und Führung erfolgreicher Change-Prozesses berücksichtigt werden müssen

Arbeitswelt 5.0 Lesen >
Digitale Transformation Lesen >