„Die Entscheidung, für welche Marken ich arbeiten möchte,
gehört zu den wichtigen Marken-Entscheidungen in meinem Leben“

Arbeitgeber-Marke 4.0

Es gibt heute keine Alternative zur starken Arbeitgeber-Marke. Gerade im digitalen Zeitalter und einer Arbeitswelt, die sich drastisch verändert. Ihr Unternehmen wirkt auf Mitarbeiter (nach innen) und potentielle Kandidaten (nach außen), so oder so. Zukunftssicherung im globalen, intensiven Wettbewerb, das Erkennen, Entwickeln und Ausschöpfen neuer Chancen, braucht qualifizierte und hoch engagierte Mitarbeiter. Sie sind es, die Markterfolge schaffen, nicht Maschinen oder Algorithmen. Marken-Attraktivität und „Cultural Fit“ sind für Bewerber (ob Führungskräfte, Fachkräfte, Talente oder Spezialisten) und Mitarbeiter entscheidende Auswahlkriterien – oft vor dem Gehalt.

 

Mehr als zwei Drittel der Unternehmen in Deutschland, so aktuelle Studien, haben kein prägnantes, attraktives Arbeitgeber-Profil. Das ist insbesondere für mittelständische Unternehmen und Hidden Champions von gravierendem Nachteil. Oft sind sie über ihre Region, ihren Kundenkreis und ihre Business Community hinaus wenig bekannt. Und dies, obgleich der „War for Talents“ spürbar ist: Unternehmen, die nicht zu den Top-Marken an begehrten Standorten zählen, weder relevantes Profil noch attraktive Unternehmenskultur besitzen, haben es schwer, Wunschkandidaten für sich zu begeistern und Fachkräfte und Talente zu binden. Mittelständler klagen bereits über Umsatzeinbußen, weil ihnen die Fachkräfte fehlen.

Auch kennen viele Mitarbeiter die Marken-Identität ihres Unternehmens nicht. Ihnen ist es kaum möglich, sich mit dem Arbeitgeber und seinen Werten zu identifizieren und als aktive Marken-Botschafter das Image des Unternehmens gegenüber Kunden, Konsumenten oder Interessenten positiv zu prägen.

Ihre Arbeitgeber-Attraktivität gründet nachhaltig nur auf eigenen Stärken, Werten und Alleinstellungsmerkmalen. Blaupausen und Erfolgskonzepte anderer führen schnell in die Sackgasse der Austauschbarkeit. Wir beraten Sie ganzheitlich, zielorientiert, zukunftsgerichtet bei der Entwicklung und Stärkung Ihrer Arbeitgeber-Marke. Situationsanalyse, Herausarbeitung der konkreten Problemstellung und Zieldefinition, Strategie- und Maßnahmen-Konzeption u.a. werden gezielt ergänzt durch unternehmensinterne Workshops und Trainings. Wir behandeln die Arbeitgeber-Marke als integralen Bestandteil der Unternehmensstrategie; hier gilt es, sinnvolle Synergien zu schaffen und Konsistenz sicherzustellen.

>  Lesen Sie hierzu auch den Artikel „Arbeitgebermarke in Zeiten von 4.0
im Human Resources Manager, Fachmagazin Personalmanagement vom Bundesverband der Personalmanager